102760390
Wildrosen-Leiste 3 Kopie

Eine neue Zuchtlinie in Richtung Trockenheits-Resistenz

qqh6543fj8g

u78t5js550g

IMG_6815 Kopie

ekn59hag

ör83ch5jdi

üt9h47gr

c0u5jjte44d

äf73j8st49

u5m3o98ert33

Die Ausgangsbasis war Rosa suffulta, eine tetraploide Rose aus
Nordamerika. Ich war erstaunt über die Wurzeln, die waren nämlich
ziemlich fleischig. Die abgeblühten Triebe fallen nach der Blüte seitlich
nach unten und in der Mitte schießen neue Triebe hervor.

Text Suffulta Krüssmann
Clip1

y1mz5el9887fd

y2997ggtrd53

Eerd5$bbh8

eääd72

üe6bs0

äfi8h5

Beim ersten Sämling, 12-23-14, dominierte die Rugosa in
Habitus, Laubform und borstigen Trieben. Sehr gesund
und sehr winterhart, nur der Wuchs war wie R. suffulta.
Die Pflanze remontiert.
Die Mutter war R.rugosa alba.

Clip1

cu7r432df5

cu76r4ell

cit543wwes4

Die zweite Kreuzung war R. suffulta x Pink Spinosissima.
Eine Pflanze mit zierlichem Laub und sehr kleinen Blüten,
1x blühend, auch sehr gesund und winterhart

Clip1
cz6rf38jt
ci863edesw

Die dritte Kreuzung war ein Max Graf-Sämling x R. suffulta.
Diese Sämling hat wochenlang knochentrocken in dem
Saatkasten ausgehalten ohne Schaden zu nehmen.
Erst wie er umgepflanzt wurde entwickelte er sich zu
einer Rugosa ähnlichen Pflanze.
Hier ist also die Trockenheits-Resistenz schon gegeben.

Clip1

IMG_1564 Kopie

R.x nutcasissima

IMG_2362 Kopie

cmin7l6v48kbvvgsj

R.x nutcasissima 26.5.07

IMG_1690 Kopie

R.x nutcasissima
(R.nutkana x R. spinosissima)
Niedrige Pflanze, ca. 1,20 m hoch, Laub ähnelt R.spinosissima. Gesund und winterhart.
Blüten erscheinen selten, ähneln der R.spinosissima, ebenso die Hagebutten,
aber rot wie bei R.nutkana, nicht schwarz. 1x blühend.

Clip1

IMG_2332 Kopie

IMG_2754 Kopie

Burnet Purple

IMG_9362 Kopie

IMG_1589 Kopie

IMG_5750 Kopie

“Burnet Purple”
(Single Red x unbekannte gefüllte rosafarbene Spinosissima)
Höhe ca. 1,50 m, borstiges Holz, 1x blühend.

Clip1

IMG_2206 Kopie

IMG_2470 Kopie

R.x northodes 2

CCF13052015 Kopie_filtered

IMG_1579 Kopie

IMG_1659 Kopie

R.x northodes II
(Northern Yellow x R. pendulina var. haemathodes)
Höhe ca. 1,70 m, 1x blühend ganz selten Hagebutten bildend, gesund, sehr winterhart.

Clip1

IMG_1877 Kopie

IMG_1902 Kopie

IMG_1918 Kopie

R.x singlerina Hips

IMG_1511 Kopie

IMG_1569 Kopie

“Singlerina”
(Single Red x R. pendulina)
Holz borstig, rotbraun, ca. 1,50 m hoch, Hagebutten flaschenförmig, schwarzbraun.
1x blühend, gesund und winterhart.

Clip1

Bild folgt
wenn Knospe
vorhanden

R.x nutcayesii

IMG_1606 Kopie

R.x nutcayesii Hips

IMG_1717 Kopie

IMG_1604 Kopie

R.x nutcayesii
(R. nutkana x R.moyesii)
Höhe ca. 2,50 m, blühfaul, Laub ähnlich wie R. moyesii, ganz selten Hagebutten.
1x blühend, ganz wenige Stacheln.

Clip1

IMG_2351 Kopie

2g4hs

Haranka08

xy6on4d

Haranka Okt 13

IMG_2356 Kopie

5ov8s2mc

“Haranka”
(gezüchtet aus dem Rosa pendulina-Komplex)
Höhe ca. 1,00 m, Laub resistent gegen Pilzkrankheiten, leider ohne Duft, sehr winterhart.
Öfterblühend.

Clip1

R.rugosa Hybriden

IMG_1043 Kopie

IMG_2593 Kopie

Robona 26.5.07

IMG_2565 Kopie

IMG_1051 Kopie

Rubona 480b

“Rubona”
(Bonica x George Will)
Climber, ca. 3,00 m hoch, sehr stachelborstig, ohne Duft, sehr gesund und winterhart.
Blüht bis zum Frost durch.

Clip1

v4i8er

IMG_2242 Kopie

IMG_4525 Kopie

IMG_4137 Kopie

IMG_4020 Kopie

IMG_4241 Kopie

Sämling Nr. 11-20-14 =  (R.rugosa x Dresdner Barock)
Bogenförmiger überhängender Wuchs, sehr winterhart, sehr gesund,
Jungtriebe sehr borstig, Pflanze fertil und remontierend.

Clip1

er82hbdr

ow61bd75

lle6430hv

kl85j4kd5

öf76d20khb

rr876ghehb

“Ruwena”
((Northern Yellow x Gloire de Dijon) x George Will)
Stacheln normal, Laub gesund, Blüte gut gefüllt, duftend.
Leicht remontierend, Höhe ca. 1,80 m, sehr winterhart.

Clip1

Rosen-Hybride
Rosa rapinii x Rosa gallica
Die Pflanze stammt aus Sangerhausen, vermutlich eine Naturhybride

z33Ffgt4mB z33gDfZ75
z33bb7Hdc
z33mHz6eW

Die Hagebutten sind entweder glatt oder borstig

z33kKu76rE z33öGüp97V
z33fFr9nV z33Hj8rDe4
H44vF50knA

Die Standorte beider Rosenarten überschneiden sich auch
im Kaukasus
(siehe auch Rosa gallica Seite)

rr43DfRca

(Vahe Martirosyan 23.6.2011)

rr4gG5bsu

(Vahe Martirosyan 11.8.2011)

Rosa rapinii
Pflanze aus Armenien, Tsakhkadzor

xy55WrE30jG

Sämling 2017 (öfterblühend)
(Eltern: Eigener Sämling x (R.rapinii x R.gallica)
(Andrea Braun)

Clip1
m5wwXX4f m5hHged8
m5tZZ30n

“Calansa”
(Sämling aus Rosa x calocarpa ? x Rosa rugosa “Hansa”)

[Home] [Once Blooming Blush Serie] [Everblooming Blush Serie] [Odenwälder Rosen] [Weihrauch-Rosen] [Amateur-Rose-Hybridizer] [Andere Rosen] [Alba-Rosen] [Incarnata] [Great Maiden's Blush] [Small Maiden's Blush] [Lemon Blush Genealogy] [Duchesse de Montebello] [Gallica-Rosen] [Fedtschenkoana] [Wildrosen-Kreuzungen] [Special-Roses] [Rosen-Sämlinge] [Max Graf Seedlings] [Kordesii-Hybriden] [Literatur/Rosen-Links]